HomeForumKontaktImpressum




Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forenübersicht » Christsein & Glaube » Kurzandachten & Predigten » Siebos Morgenandachten » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (111): « erste ... « vorherige 109 110 [111] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Siebos Morgenandachten
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Butt60 Butt60 ist männlich
Registrierter User

images/avatars/avatar-1995.jpeg

Beiträge: 10.259
Herkunft: Ostfriesland, direkt an der Nordsee

Lampe Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Fallt nur nicht ab vom Herrn und fürchtet euch vor dem Volk dieses Landes nicht, denn wir wollen sie fressen wie Brot.
4. Mose (Numeri) 14,9

Folge deinem Herrn stets getreu,
vertrau` ihm jeden Tag aufs neu,
so wie Kaleb es getan,
als ein wahrer Gottesmann.

Frage:
Sind wir unerschrockene Pilger Gottes auf dieser Erde?

Vorschlag:
Martin Luther sagte in seinem Lied: Mir unsrer Macht ist nichts getan, wir sind gar bald verloren. Es streit` für un der rechte Mann den Gott hat selbst erkoren, fragst du wer der ist, er heisst Jesus Christ, der Herr Zebaoth und ist ein guter Gott, das Reich muss uns doch bleiben.Josua und Kaleb waren überzeugt, wenn Israel sich zu Gott halten würde, würden sie in Gottes Namen die Kanaaniter wie Brot fressen. Haben wir auch solch einen wunderbaren Glauben?

Mit freundlicher Genehmigung: fcdi.de

Das Lied: So nimm denn meine Hände ..."

https://www.youtube.com/watch?v=B6Css-2YOk4 anschalte

euer siebo oranger Fisch


__________________
Der HERR ist mein Hirte und ich darf sein Schaf sein! Blumen
03.02.2018 07:13 Butt60 ist offline E-Mail an Butt60 senden Beiträge von Butt60 suchen Nehme Butt60 in deine Freundesliste auf
Butt60 Butt60 ist männlich
Registrierter User

images/avatars/avatar-1995.jpeg

Beiträge: 10.259
Herkunft: Ostfriesland, direkt an der Nordsee

Daumen hoch! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sondern es ist gekommen wie geschrieben steht, (Jesaja 64, 3): Was kein Auge gesehen hat und kein Ohr gehört hat und in keines Menschen Herz gekommen ist, was Gott bereitet hat denen, die ihn lieben.
1. Korinther 2,9

Mein Gott, wie herrlich wird es sein,
wenn ich, Herr, einst bei dir sein werde,
von Sünden ganz befreit und rein,
ganz losgelöst von dieser Erde.

Frage:
Gotteskinder sehnen sich nach der himmlischen Herrlichkeit - sie sind nach der Bibel ja Himmelsbürger.
Möchten Sie nicht auch ein Bürger des Himmels werden?


Vorschlag:
Epheser 2, 19 beschreibt diese wunderbare Tatsache. In Epheser 1, 1-6 zeigt der Apostel Paulus, wie man durch Glauben an Jesus Christus von Gott begnadigt - und somit auch ein Himmelsbürger wird. Auf, lasst uns das Heil, in Jesus Christus ergreifen!
Epheser 1,1-6:
1 Paulus, ein Apostel Christi Jesu durch den Willen Gottes, an die Heiligen in Ephesus, die Gläubigen in Christus Jesus:
2 Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unserm Vater, und dem Herrn Jesus Christus!
3 Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns gesegnet hat mit allem geistlichen Segen im Himmel durch Christus.
4 Denn in ihm hat er uns erwählt, ehe der Welt Grund gelegt war, dass wir heilig und untadelig vor ihm sein sollten; in seiner Liebe
5 hat er uns dazu vorherbestimmt, seine Kinder zu sein durch Jesus Christus nach dem Wohlgefallen seines Willens,
6 zum Lob seiner herrlichen Gnade, mit der er uns begnadet hat in dem Geliebten.

Mit liebevoller Genehmigung:
fcdi.de

Das Lied: "Herr, weil mich festhält deine starke Hand,"

https://www.youtube.com/watch?v=5VCmHb4MldA anklicke

euer siebo oranger Fisch


__________________
Der HERR ist mein Hirte und ich darf sein Schaf sein! Blumen
04.02.2018 07:11 Butt60 ist offline E-Mail an Butt60 senden Beiträge von Butt60 suchen Nehme Butt60 in deine Freundesliste auf
Butt60 Butt60 ist männlich
Registrierter User

images/avatars/avatar-1995.jpeg

Beiträge: 10.259
Herkunft: Ostfriesland, direkt an der Nordsee

Lampe Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gib mir, mein Sohn, dein Herz und lass deinen Augen meine Wege wohlgefallen.
Sprüche 23,26

Du bist ein Gott, der mich nie verlässt,
deine Hand hält mich sicher und fest.
Dir, meinem Gott, schenke ich mein Herz,
du trägst mich durch Freude und Schmerz.

Frage:
Haben Sie den biblischen Rat befolgt, und dem wahren Gott ihr Herz geschenkt?

Vorschlag:
Wer Wohlgefallen hat an den göttlichen Wegen und dem Herrn von ganzem Herzen dient und nachfolgt, der ist ein beneidenswerter Mann oder eine beneidenswerte Frau! Jesus lehrte schon in der Bergpredigt: Selig sind, die reinen Herzens sind, denn sie werden Gott schauen.

Mit freundlicher Genehmigung: fcdi.de

Das Lied: "Wie tief kann ich fallen,"

https://www.youtube.com/watch?v=P23zcqipDJ4 anschalte

euer siebo oranger Fisch


__________________
Der HERR ist mein Hirte und ich darf sein Schaf sein! Blumen
05.02.2018 07:23 Butt60 ist offline E-Mail an Butt60 senden Beiträge von Butt60 suchen Nehme Butt60 in deine Freundesliste auf
Butt60 Butt60 ist männlich
Registrierter User

images/avatars/avatar-1995.jpeg

Beiträge: 10.259
Herkunft: Ostfriesland, direkt an der Nordsee

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen, denen, die nach seinem Ratschluss berufen sind.
Römer 8,28

Regen, Stürme, Leiden, Freuden, Sonne,
all dies gab`s vergangnes Jahr zu sehn.
Einer hat getrauert, der Nächste hatte Wonne,
doch nur was Gott will wird auch geschehn.

Frage:
Folgen wir Gott nach, egal wie er uns führt?

Vorschlag:
In einem schönen alten Glaubenslied heißt es: Weiß ich nicht mehr als nur den nächsten Schritt, mir ist`s genug, mein Herr geht selber mit. Welch eine schöne Feststellung. Gott, dem alle Macht gehört im Himmel und auf Erden kann man ruhig vertrauen. Und wenn Sie innerlich aufgewühlt sind, dann sagen Sie es ihrem göttlichen Helfer und bitten Sie ihn um Kraft um diese Situation durchzustehen.

Mit freundlicher Genehmigung: fcdi.de

Das Lied: "Wer Gott folgt, riskiert seine Träume,"

https://www.youtube.com/watch?v=KF5IZP4ZNHI anklicke

euer siebo oranger Fisch


__________________
Der HERR ist mein Hirte und ich darf sein Schaf sein! Blumen
06.02.2018 07:14 Butt60 ist offline E-Mail an Butt60 senden Beiträge von Butt60 suchen Nehme Butt60 in deine Freundesliste auf
Butt60 Butt60 ist männlich
Registrierter User

images/avatars/avatar-1995.jpeg

Beiträge: 10.259
Herkunft: Ostfriesland, direkt an der Nordsee

Lampe Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Denn du bist meine Hilfe, verlass mich nicht und tu die Hand nicht von mir ab, Gott mein Heil!
Psalm 27,9

Sicher geführt hat mich deine Hand,
sanft mich begleitet in der Not,
suchend solange bis sie mich fand
und zu dir brachte, mein Herr und mein Gott!

Frage:
Sehnen wir uns auch so nach der bewahrenden, begleitenden Hand Gottes?

Vorschlag:
Jesaja 40, 12 beschreibt Gottes Macht so wunderbar: Wer misst die Wasser mit der hohlen Hand und wer bestimmt des Himmels Weite mit der Spanne und fasst den Staub der Erde mit dem Mass und wiegt die Berge mit einem Gewicht und die Hügel mit einer Waage? Da können wir uns nur staunend und anbetend vor Gott neigen.

Mit freundlicher Genehmigung: fcdi.de

Das Lied: "Wohl denen, die da wandeln vor Gott in Heiligkeit,"

https://www.youtube.com/watch?v=AS9EQLlEPUc anklicke

euer siebo oranger Fisch


__________________
Der HERR ist mein Hirte und ich darf sein Schaf sein! Blumen
07.02.2018 07:23 Butt60 ist offline E-Mail an Butt60 senden Beiträge von Butt60 suchen Nehme Butt60 in deine Freundesliste auf
Butt60 Butt60 ist männlich
Registrierter User

images/avatars/avatar-1995.jpeg

Beiträge: 10.259
Herkunft: Ostfriesland, direkt an der Nordsee

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das geknickte Rohr wird er nicht zerbrechen und den glimmenden Docht wird er nicht auslöschen. In Treue trägt er das Recht hinaus.
Jesaja 42,3

Das geknickte Rohr zerbrichst du nicht,
den glimmenden Docht löschst du nicht aus,
du, Herr, schenkst Trost und Zuversicht,
und führst die dir vertraun nach Haus.

Frage:
Ist das nicht ein wunderbares Bild von Gottes Treue?

Vorschlag:
Selbst wenn wir Mal untreu werden sollten, so wartet Gott auf uns bis wir unsere Schuld bekennen und um Vergebung bitten. Denn beim Herrn ist viel Vergebung.

Mit freundlicher Genehmigung: fcdi.de

Das Lied: "Es sind der Gaben auf Erden viel,"

https://www.youtube.com/watch?v=4Q5gG8RtTYc anschalte

euer siebo oranger Fisch


__________________
Der HERR ist mein Hirte und ich darf sein Schaf sein! Blumen
08.02.2018 07:17 Butt60 ist offline E-Mail an Butt60 senden Beiträge von Butt60 suchen Nehme Butt60 in deine Freundesliste auf
Butt60 Butt60 ist männlich
Registrierter User

images/avatars/avatar-1995.jpeg

Beiträge: 10.259
Herkunft: Ostfriesland, direkt an der Nordsee

Daumen hoch! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Herr erlöst das Leben seiner Knechte, und alle die auf ihn trauen, werden frei von Schuld.
Psalm 34,23

Das letzte Jahr ging seinem Ende zu,
ich wandte meinen Blick zurück,
hindurch geführt, mein Gott, hast du,
du bist und bleibst allein mein Glück.

Frage:
Ist Ihnen nicht auch schon aufgefallen, dass man sich auf Gott verlassen kann?

Vorschlag:
Die Dichterin des Tagesreims, Gabriele Brand, hat das letzt Jahr überprüft, ob Gott bei ihr immer treu war. Sie ist auf ein positives Ergebnis gekommen. Sollte ihm etwas unmöglich sein? Oh nein! Lobet den Herrn!

Mit freundlicher Genehmigung: fcdi.de

Das Lied: "Freu dich an der Sonne und am Licht ..."

https://www.youtube.com/watch?v=133rUeQvqno anklicke

euer siebo oranger Fisch


__________________
Der HERR ist mein Hirte und ich darf sein Schaf sein! Blumen
09.02.2018 07:20 Butt60 ist offline E-Mail an Butt60 senden Beiträge von Butt60 suchen Nehme Butt60 in deine Freundesliste auf
Butt60 Butt60 ist männlich
Registrierter User

images/avatars/avatar-1995.jpeg

Beiträge: 10.259
Herkunft: Ostfriesland, direkt an der Nordsee

Nachricht Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Besorge zuerst draußen deine Arbeit und bestelle dir dein Feld, danach magst du dein Haus bauen.
Sprüche 24,27

Früh am morgen stets erstmal Beten
und so vor Jesus Christus treten,
über Bibelworte nachsinnen,
so sollte man den Tag beginnen!

Frage:
Beginnst Du den Tag mit Gebet und Bibellesen, bevor Du an andere Dinge denkst?

Tipp:
Gottes Wort enthält in jeder Hinsicht Weisheiten und Wahrheiten, so auch im ganz praktischen Bereich: So wie man zuerst auf Einnahmen und Kassenstand achten muss bevor man an Ausgaben denken darf (eine Weisheit die in der Welt zunehmend verloren geht – mit furchtbaren Folgen), so auch im Geistlichen. Psalm 1,1-3 veranschaulicht dies: Wer Lust hat am Gesetz des HERRN ist wie ein an Wasserbächen gepflanzter Baum (Psalm 1,1-3) d.h. die tägliche „geistliche Versorgung“ ist geregelt! Tägliches Bibellesen, Gebet sowie Bereinigung von Sünden sollte somit eine Selbstverständlichkeit sein – erst danach darf alles Übrige kommen! Lasst uns also Jesu Wort beherzigen: „Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit“ (Matth. 6,33)! Hierauf gibt es außerdem auch noch eine Verheißung: „so wird euch alles Nötige hinzugefügt werden!“

Mit freundlicher Genehmigung: fcdi.de

Das Lied: "In dir ist Freude in allem Leide,"

https://www.youtube.com/watch?v=T88q-qLsnG4 anklicke

euer siebo oranger Fisch


__________________
Der HERR ist mein Hirte und ich darf sein Schaf sein! Blumen
10.02.2018 07:22 Butt60 ist offline E-Mail an Butt60 senden Beiträge von Butt60 suchen Nehme Butt60 in deine Freundesliste auf
Butt60 Butt60 ist männlich
Registrierter User

images/avatars/avatar-1995.jpeg

Beiträge: 10.259
Herkunft: Ostfriesland, direkt an der Nordsee

Lampe Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es spricht, der dies bezeugt: Ja, ich komme bald! Amen. — Ja, komm, Herr Jesus!
Off. 22,20

Laßt mich gehn, laßt mich gehn,
daß ich Jesum möge sehn!
Meine Seel ist voll Verlangen,
Ihn auf ewig zu umfangen
und vor seinem Thron zu stehn.

Frage:
Beten Sie auch „Ich bin ein Gotteskind – lieber Herr Jesus, hol mich bitte hier raus!“?

Tipp:
Bei einem ähnlichen Slogan, den sicher viele kennen, geht es um zu ertragende eklige Dinge und „Unannehmlichkeiten“. Ähnlich haben es auch Gotteskinder mit „ekligen Dingen“ zu tun: Sünden aller Art werden durch Politik, Kirchen und Medien geradezu angepriesen und Abfall und Gottlosigkeit nehmen weltweit beständig zu. Die laue Christenheit heutzutage hat auch einen Ekelfaktor für Jesus Christus, weswegen Jesus auch über sie sagt: „Weil du lau bist und weder kalt noch heiß, werde ich dich ausspeien aus meinem Mund“ (Off. 3,16). Wahre Gotteskinder leiden unter dem geistlichen Niedergang, weswegen es auch nicht verwundern sollte, dass sie (auch angesichts vieler Zeichen) zunehmend ausrufen: „Herr Jesus, hole mich hier raus! Bitte komm, Herr Jesus!“. Lasst uns das Gebet aus Off. 22,20 auch zu dem unseren machen!

Mit liebevoller Genehmigung: fcdi.de

Das Lied: "Wir bekümmern uns nicht,"

https://www.youtube.com/watch?v=bkd5EPN-1O8 anklicke

euer siebo oranger Fisch


__________________
Der HERR ist mein Hirte und ich darf sein Schaf sein! Blumen
11.02.2018 07:20 Butt60 ist offline E-Mail an Butt60 senden Beiträge von Butt60 suchen Nehme Butt60 in deine Freundesliste auf
Butt60 Butt60 ist männlich
Registrierter User

images/avatars/avatar-1995.jpeg

Beiträge: 10.259
Herkunft: Ostfriesland, direkt an der Nordsee

Achtung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und alles, was ihr bittet im Gebet: so ihr glaubt, werdet ihr`s empfangen.
Matth. 21,22

Er ist ein Fels, ein sichrer Hort,
und Wunder sollen schauen,
die sich auf sein wahrhaftig Wort
verlassen und Ihm trauen.
Er hat`s gesagt, und darauf wagt
mein Herz es froh und unverzagt
und läßt sich gar nicht grauen.

Frage:
Glauben wir wirklich, dass Gott Gebet erhört – oder sind unsere Gebete nur letztlich „fromme Floskeln“?

Tipp:
Auch wenn Gott nicht jedes aufrichtige Gebet so erhört, wie wir es uns vielleicht vorstellen, so ist es eine Tatsache: Gott erhört im Glauben gesprochene Gebete! Oft führt er es sogar noch besser hinaus als wir es uns gewünscht haben – auch wenn es mitunter zunächst durch tiefe Täler geht! Ein interessantes Beispiel sehen wir bei Zacharias, zu welchem ein Engel spricht: „Fürchte dich nicht, Zacharias, denn dein Gebet ist erhört, und deine Frau Elisabeth wird dir einen Sohn gebären“ (Lukas 1,13). Wie lange das Ehepaar um ein Kind gebetet haben mag sagt die Bibel nicht, aber statt Freude kommt gleich der Zweifel: „Woran soll ich das erkennen? Denn ich bin alt und meine Frau ist hochbetagt“ (V. 18). Lasst uns Jesus Christus treu nachfolgen und auch voller Glauben viel von Gott erwarten und auf Seine Verheißungen bauen!

Mit freundlicher Genehmigung: fcdi.de

Das Lied: "Weiß ich den Weg auch nicht."

https://www.youtube.com/watch?v=imGBf36Xb84 anklicke

euer siebo oranger Fisch


__________________
Der HERR ist mein Hirte und ich darf sein Schaf sein! Blumen
12.02.2018 07:24 Butt60 ist offline E-Mail an Butt60 senden Beiträge von Butt60 suchen Nehme Butt60 in deine Freundesliste auf
Butt60 Butt60 ist männlich
Registrierter User

images/avatars/avatar-1995.jpeg

Beiträge: 10.259
Herkunft: Ostfriesland, direkt an der Nordsee

Pfeil Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und der HERR sprach zu Mose: Siehe, ich habe dich dem Pharao zum Gott gesetzt, und dein Bruder Aaron soll dein Prophet sein.
2, Mose 7,1

An Christi Statt sollen wir hier reden und wandeln
und unter der Leitung des Heiligen Geistes handeln.
Lasst uns darin ganz treu sein und uns vor Gott beugen,
und den Menschen Gottes heiliges Wort bezeugen!

Frage:
Sind wir treue Zeugen Jesu?

Tipp:
Die Bibel ist voller Parallelen, zumal Gott ein Gott der totalen Ordnung ist (1. Kor. 14,33). Dass Mose zu einem Art „Gott“ für einen Herrscher erhoben wird und einen eigenen Propheten erhält ist bereits bemerkenswert. Es erinnert aber auch an eine Person, welche unbedingt „Gott“ sein wollte: Satan (Jesaja 14,13-14). Auch dieser wird als Antichrist kurzzeitig wie ein „Gott“ für die Mächtigen der Welt auftreten und seinen eigenen (falschen) Propheten haben (Off. 13 + 19,20). Es geht aber noch weiter: Analog zu Mose und Aaron lesen wir von 2 Zeugen in Off. 11 (Heiliger Geist + Gemeinde), wobei der Heilige Geist tatsächlich Gott ist und die Gemeinde in der Tat dessen "Prophet"! Wie Aaron reden sollte was Mose ihm auftrug, so sollen wir auch reden was der Heilige Geist uns aufträgt und dessen „Propheten“ sein! Lasst uns somit unter der Leitung und „Wort-Vorgabe“ des Heiligen Geistes und somit als Botschafter an Christi Statt (2. Kor. 5,20) wirken!

Mit freundlicher Genehmigung: fcdi.de

Das Lied: "Ich blicke voll Beugung und Staunen ..."

https://www.youtube.com/watch?v=ODjH-IV0QZs anschalte

euer siebo oranger Fisch


__________________
Der HERR ist mein Hirte und ich darf sein Schaf sein! Blumen
13.02.2018 07:19 Butt60 ist offline E-Mail an Butt60 senden Beiträge von Butt60 suchen Nehme Butt60 in deine Freundesliste auf
Butt60 Butt60 ist männlich
Registrierter User

images/avatars/avatar-1995.jpeg

Beiträge: 10.259
Herkunft: Ostfriesland, direkt an der Nordsee

Fragezeichen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gerechtigkeit erhöht ein Volk; aber die Sünde ist der Leute Verderben.
Sprüche 14,34

Vor dir Herr bin ich tief gefallen sehr oft,
hab` auf die falschen Hilfen gehofft.
Habe auf Menschen nur gesehen,
anstatt zu dir, meinem Gott, zu flehen.

Frage:
Wie unvernünftig führen viele Menschen doch ihr Leben.
Warum ziehen sie nicht den Rat der Bibel zu Hilfe?


Vorschlag:
Viele denken wohl, die Bibel sei ein veraltetes Buch. Andere haben insgeheim Angst, sie müssten vielleicht gar ihr Leben ändern, wenn sie auf die Lehre der Heiligen Schrift hören würden. - Dabei wäre das gar das Allervernünftigste. - Jesu Stimme hören, seinen Sinn ändern und sich dann völlig Gott hingeben, das wäre den richtigen Weg zu betreten, den Weg, der zum Himmel führt.

Mit freundlicher Genehmigung: fcdi.de

Das Lied: "Du hast mein Lleben so reich gemacht,"

https://www.youtube.com/watch?v=xUiq8CKnsks anklicke

euer siebo oranger Fisch


__________________
Der HERR ist mein Hirte und ich darf sein Schaf sein! Blumen
14.02.2018 07:24 Butt60 ist offline E-Mail an Butt60 senden Beiträge von Butt60 suchen Nehme Butt60 in deine Freundesliste auf
Butt60 Butt60 ist männlich
Registrierter User

images/avatars/avatar-1995.jpeg

Beiträge: 10.259
Herkunft: Ostfriesland, direkt an der Nordsee

Lampe Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Verbirg dein Antlitz nicht vor mir; verstoße nicht im Zorn deinen Knecht! Denn du bist meine Hilfe, verlass mich nicht und tu die Hand nicht von mir ab, Gott, mein Heil!
Psalm 27,9

Herr, deine Hand, die niemals wich,
sie trug durch Leid und Ängste mich,
egal was kommt, du hältst mich fest,
du bist es, Gott, der mich nicht lässt.

Frage:
Haben Sie auch schon die bewahrende Hand Gottes über Ihnen gespürt?
Oder gibt es Momente in Ihrem Leben, wo Sie merken, Gott streckt mir seine liebende Retterhand entgegen.
Haben sie ihm schon dafür gedankt und ihm Ihre Hand auch entgegengestreckt?


Vorschlag:
Schlagen Sie doch in Gottes Vaterhände ein. Wie ein liebender Vater, sehnt Gott sich, mit Ihnen Gemeinschaft zu haben. Bevor Sie sich zum ihm hingewandt (bekehrt) haben ist das aber unmöglich, weil die Sünde, mit welcher alle Menschen belastet sind, dies unmöglich macht. Gott ist heilig und Sünde trennt uns von Gott. Jesus Christus aber hat am Kreuz für unsere Sünden mit seinem heiligen Blut völlig bezahlt. Wenn Sie Ihre Sünden eingestehen, sie bereuen und von ihnen ablassen, sagen Sie Jesus im stillen Gebet: Danke, dass du für mich einen freien Weg zu Gott geschaffen hast. Ich glaube an dich und will dir in Zukunft gehorsam sein. Dann erleben Sie die segnende Hand des Allmächtigen Gottes.

Mit freundlicher Genehmigung: fcdi.de

Das Lied: "Wenn Friede mit Gott meine Seele durchdringt,"

https://www.youtube.com/watch?v=Mog4511CI5o anschalte

euer siebo oranger Fisch


__________________
Der HERR ist mein Hirte und ich darf sein Schaf sein! Blumen
15.02.2018 07:21 Butt60 ist offline E-Mail an Butt60 senden Beiträge von Butt60 suchen Nehme Butt60 in deine Freundesliste auf
Butt60 Butt60 ist männlich
Registrierter User

images/avatars/avatar-1995.jpeg

Beiträge: 10.259
Herkunft: Ostfriesland, direkt an der Nordsee

Lampe Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da antwortete ihm Simon Petrus: Herr, wohin sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens und wir haben geglaubt und erkannt: Du bist der Heilige Gottes!
Johannes 6,68

Zu wem soll ich gehen,
wenn die Sorgen mich quälen?
Wer wird mich verstehen,
dir, Gott, allein kann ich alles erzählen!

Frage:
Petrus hatte die Gesinnung und die Heiligkeit Jesu erkannt.
Er wusste auch, dass Jesus allein Worte des ewigen Lebens hatte.
Nehmen wir unsere Zuflucht auch bei diesem herrlichen Heiland?


Vorschlag:
Jesus ladet uns zu sich ein: Kommet her zu mir, alle die ihr mühselig und beladen seid, ich will euch erquicken! Warum kommen nicht mehr Menschen zu Jesus? Sie mühen sich lieber selbst weiter mit ihren Nöten und ihrem schlechten Gewissen ab. Dabei will uns Jesus wohl tun und von der Last der Sünde und vom Stecken des Treibers befreien. Kommen Sie heute noch zu Jesus!

Mit freundlicher Genehmigung: fcdi.de

Das Lied: "Wie ein Strom von oben aus der Herrlichkeit .."

https://www.youtube.com/watch?v=iQbNLeHUW_A anschalte

euer siebo oranger Fisch


__________________
Der HERR ist mein Hirte und ich darf sein Schaf sein! Blumen
16.02.2018 07:17 Butt60 ist offline E-Mail an Butt60 senden Beiträge von Butt60 suchen Nehme Butt60 in deine Freundesliste auf
Butt60 Butt60 ist männlich
Registrierter User

images/avatars/avatar-1995.jpeg

Beiträge: 10.259
Herkunft: Ostfriesland, direkt an der Nordsee

Achtung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und die Apostel sprachen zu dem Herrn: Stärke uns den Glauben! Der Herr aber sprach: Wenn ihr Glauben hättet so groß wie ein Senfkorn, dann könntet ihr zu diesem Maulbeerbaum sagen: Reiß dich aus und versetze dich ins Meer! Und er würde euch gehorchen.
Lukas 17,5+6

Stärke, oh Herr, meinen Glauben,
der Feind will gar oft ihn mir rauben,
erbarme dich über dein Kind,
bei dir ich Geborgenheit find`.

Frage:
Ist es nicht zum Staunen, welch herrliche Dinge wir mit richtigen Glauben vollbringen könnten?

Vorschlag:
Viele Leute sagen: Ich glaube auch dass nächste Woche wärmeres Wetter sein wird. Oder: Ich glaube, dass ich mein zunehmendes Alter in meinen Gelenken spüre. Aber wenn wir glauben wie die Heilige Schrift sagt, dann ist das grundlegend anders. Dann glauben wir, dass die Kraft Gottes, die Jesus von den Toten auferweckt hat, auch das Unmögliche möglich machen kann. Gott aber kann alles! Preis sei seinem Namen!

Mit freundlicher Genehmigung: fcdi.de

Das Lied: "Nun aufwärts froh den Blick gewandt ..."

https://www.youtube.com/watch?v=BZ_4fQ7RW2I anschalte

euer siebo oranger Fisch


__________________
Der HERR ist mein Hirte und ich darf sein Schaf sein! Blumen
17.02.2018 07:17 Butt60 ist offline E-Mail an Butt60 senden Beiträge von Butt60 suchen Nehme Butt60 in deine Freundesliste auf
Butt60 Butt60 ist männlich
Registrierter User

images/avatars/avatar-1995.jpeg

Beiträge: 10.259
Herkunft: Ostfriesland, direkt an der Nordsee

Fragezeichen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang und ich werde bleiben im Hause des Herrn immerdar.
Psalm 23,6

Wie ein Vater sein Kind in Gnade einhüllt
und die Mutter den Säugling liebevoll stillt,
so umgibt mich Gottes Barmherzigkeit,
die er uns bereitet für allezeit.

Frage:
Sollten wir diesem lieben himmlischen Vater nicht vorbehaltlos dienen wollen?

Vorschlag:
Was nützen uns die Güter dieser Welt, wenn wir keinen Frieden mit Gott haben? Was nützt uns die beste akademische Bildung, wenn uns das Wissen der Vergebung unserer Sünden durch Jesus Christus fehlt? Vertrauen Sie sich diesem treusorgenden, lebendigen Gott an und versprechen Sie ihm, ihm von ganzem Herzen nachfolgen zu wollen, dann ist der Sinn Ihres Lebens wahrhaftig erfüllt.

Mit liebevoller Genehmigung: fcdi.de

Das Lied: "Gut, dass wir einander haben,"

https://www.youtube.com/watch?v=g2Aonkp2r58 anklicke

euer siebo oranger Fisch


__________________
Der HERR ist mein Hirte und ich darf sein Schaf sein! Blumen
18.02.2018 07:20 Butt60 ist offline E-Mail an Butt60 senden Beiträge von Butt60 suchen Nehme Butt60 in deine Freundesliste auf
Butt60 Butt60 ist männlich
Registrierter User

images/avatars/avatar-1995.jpeg

Beiträge: 10.259
Herkunft: Ostfriesland, direkt an der Nordsee

Lampe Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Du sollst keine andern Götter haben neben mir!
2. Mose (Exodus) 20,2

Habt keine Götter neben mir,
befiehlt der Allmächtige Gott.
Wir soll`n zur Ehre leben dir,
bewahre uns in deinem Wort!

Frage:
Ist es denn so schlimm, wenn man andern Göttern dient?

Vorschlag:
Lesen wir doch die Bücher des Alten Testamentes durch. Hier sehen wir immer und immer wieder, wie verhängnisvoll sich Abgötterei für das Volk Israel ausgewirkt hat. Sobald sie sich von Gott abgewendet hatten und nicht mehr treu waren, kam das Unglück über sie. Sie wurden gar für siebzig Jahre in die babylonische Gefangenschaft geführt, wo sie Knechtschaftsdienste leisten mussten. Gott verabscheut heute noch Untreue gegen ihn. Lieben wir Gott und nur ihn allein und dienen wir ihm von ganzem Herzen?

Mit freundlicher Genehmigung: fcdi.de

Das Lied: "Ein jeder trage die Last des andern,"

https://www.youtube.com/watch?v=xfyqARp0f4U anschalte

euer siebo oranger Fisch


__________________
Der HERR ist mein Hirte und ich darf sein Schaf sein! Blumen
19.02.2018 07:18 Butt60 ist offline E-Mail an Butt60 senden Beiträge von Butt60 suchen Nehme Butt60 in deine Freundesliste auf
Butt60 Butt60 ist männlich
Registrierter User

images/avatars/avatar-1995.jpeg

Beiträge: 10.259
Herkunft: Ostfriesland, direkt an der Nordsee

Pfeil Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Lass mich verstehen den Weg deiner Befehle so will ich reden über deine Wunder.
Psalm 119,27

Das Licht richte unsere Füße auf Friedenswege,
möge Gott uns bewahren vor Streit!
Er schenkt unsern Herzen die nötige Pflege,
er kann uns bewahren vor Missgunst und Neid.

Frage:
Sind wir denn auch gefährdet vor Missgunst und Neid?

Vorschlag:
Ja, auch Gotteskinder müssen immerzu wachsam sein, der Teufel sucht, wen er verschlinge. Lasst uns nahe bei Jesus bleiben, ihn immer nach seinem Willen fragen und dazu bereit zu sein, seinen Willen dann auch zu tun. Solche Menschen sind glücklich zu preisen.

Mit freundlicher Genehmigung: fcdi.de

Das Lied: "Herz und Herz vereint zusammen ..."

https://www.youtube.com/watch?v=C9UEudlsI6E anklicke

euer siebo oranger Fisch


__________________
Der HERR ist mein Hirte und ich darf sein Schaf sein! Blumen
20.02.2018 07:21 Butt60 ist offline E-Mail an Butt60 senden Beiträge von Butt60 suchen Nehme Butt60 in deine Freundesliste auf
Butt60 Butt60 ist männlich
Registrierter User

images/avatars/avatar-1995.jpeg

Beiträge: 10.259
Herkunft: Ostfriesland, direkt an der Nordsee

Nachricht Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Selig sind die Friedfertigen, denn sie werden Gottes Kinder heißen.
Matthäus 5,0

Bloß nicht zu Hass und Streit hindriften
und Knüppel vor den Nächsten schmeißen,
denn selig sind, die Frieden stiften,
sie werden Gottes Kinder heißen.

Frage:
Warum sind Gotteskinder in der Lage, Frieden zu stiften?

Vorschlag:
Weil sie als Jesusnachfolger Kraft von Jesus bekommen haben. Die Bibel sagt: So wie er ist, so sind auch wir in dieser Welt. Sehen wir Jesus (in seiner Art) ähnlich?

Mit freundlicher Genehmigung: fcdi.de

Das Lied: "Jesus will uns bau'n zu einem Tempel ..."

https://www.youtube.com/watch?v=HGdZw6pZYeo anschalte

euer siebo oranger Fisch


__________________
Der HERR ist mein Hirte und ich darf sein Schaf sein! Blumen
Gestern, 07:21 Butt60 ist offline E-Mail an Butt60 senden Beiträge von Butt60 suchen Nehme Butt60 in deine Freundesliste auf
Butt60 Butt60 ist männlich
Registrierter User

images/avatars/avatar-1995.jpeg

Beiträge: 10.259
Herkunft: Ostfriesland, direkt an der Nordsee

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der HERR wird für euch kämpfen, und ihr sollt still sein!
2. Mose 14,14

Lieber Herr Jesus, Du siehst meine Lage,
ich folgte Dir – doch sieh nun diese Plage!
Herr Jesus, helfe mir! Du hast es versprochen
und hattest noch nie Dein Wort je gebrochen!

Frage:
Kämpfe ich noch selbst oder vertraue ich auf Gottes Zusagen?

Tipp:
Das Volk Israel vertraute Gott und folgte Gottes Wolkensäule wohin diese sie führte. Doch nun waren sie buchstäblich in eine Sackgasse geraten: Das Meer vor sich und hinter sich der Feind! Wie konnte das sein? Doch Gott hatte einen Plan und führte es wohl hinaus. Vielleicht geht es Ihnen auch so: Sie folgen Jesus Christus treu – und plötzlich stehen sie in einer „Sackgasse“ ohne irgendeinen Ausweg noch Gottes Plan zu sehen: „Warum lässt Gott das zu? Habe ich Ihm nicht treu gedient?“ Hier gilt es „stille zu sein“ und auf Gottes Eingreifen zu warten! Unsere Pflicht ist es Jesus treu zu folgen und Jesu „Pflicht“ ist es uns zu helfen. Darum sagte Jesus auch: „Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch dies alles hinzugefügt werden!“ (Matth. 6,33) Lasst uns in Nöten beten und dann aber auch vertrauensvoll „stille sein“!

Mit freundlicher Genehmigung: fcdi.de

Das Lied: "Es pilgert durch die Lande ...."

https://www.youtube.com/watch?v=paFFiD0hPKU anschalte

euer siebo oranger Fisch


__________________
Der HERR ist mein Hirte und ich darf sein Schaf sein! Blumen
Heute, 07:14 Butt60 ist offline E-Mail an Butt60 senden Beiträge von Butt60 suchen Nehme Butt60 in deine Freundesliste auf
Seiten (111): « erste ... « vorherige 109 110 [111] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen


Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH

© by Jesus-im-Leben.de 2001-2012