HomeForumKontaktImpressum




Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forenübersicht » Christsein & Glaube » Kurzandachten & Predigten » Siebos Morgenandachten » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (104): « erste ... « vorherige 102 103 [104] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Siebos Morgenandachten
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Butt60 Butt60 ist männlich
Registrierter User

images/avatars/avatar-1995.jpeg

Beiträge: 9.929
Herkunft: Ostfriesland, direkt an der Nordsee

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Was kein Auge gesehen und kein Ohr gehört und keinem Menschen ins Herz gekommen ist, was Gott denen bereitet hat, die ihn lieben.
1. Kor. 2,9b

Wie wird`s sein, wie wird`s sein,
wenn ich zieh in Salem ein,
in die Stadt der goldnen Gassen!
Herr, mein Gott, ich kann`s nicht fassen,
was wird das für Wonne sein!

Frage:
Darf Du Dich auch auf die Herrlichkeiten, welche Jesus Christus Überwindern bereitet hat, freuen?

Tipp:
Das oberste Gebot heißt, Gott von ganzem Herzen und allen Kräften zu lieben (Markus 12,30). Jesus Christus zu Lieben ist auch die Bedingung im einleitenden Bibelvers, um der Segnung teilhaftig zu werden! In Off. 21 ist das neue und unbeschreiblich herrliche neue Jerusalem beschrieben, wobei einem wahrlich die Worte fehlen und was wahrhaftig noch kein Menschenauge jemals gesehen hat. In Vers 7 heißt es sogar, dass Überwinder alles erben werden! Kann es etwa eine größere Verheißung geben? Lasst uns mit ganzem Herzen danach streben und bis zum Ende unserem HERRN und Heiland Jesus Christus treu sein!

Mit freundlicher Genehmigung: www.fcdi.de

Das Lied: "Lob und Dank,"

https://www.youtube.com/watch?v=KE1ArTrObzs anschalte

euer siebo oranger Fisch


__________________
Der HERR ist mein Hirte und ich darf sein Schaf sein! Blumen
13.09.2017 07:30 Butt60 ist offline E-Mail an Butt60 senden Beiträge von Butt60 suchen Nehme Butt60 in deine Freundesliste auf
Butt60 Butt60 ist männlich
Registrierter User

images/avatars/avatar-1995.jpeg

Beiträge: 9.929
Herkunft: Ostfriesland, direkt an der Nordsee

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

HERR, deine Hand ist erhoben, doch sie sehen es nicht. Aber sie sollen sehen den Eifer um dein Volk und zuschanden werden. Mit dem Feuer, mit dem du deine Feinde verzehrst, wirst du sie verzehren.
Jesaja 26,11

Ungehorsam führt hin zum Tod,
ja, Sünde bereitet immer Not,
doch kaum einer will dies sehen,
und bußfertig zu Jesus gehen!

Frage:
Sehen Sie die erhobene Hand Gottes?

Tipp:
In Jesaja 1,5 lesen wir: “Wohin soll man euch noch schlagen, die ihr doch weiter im Abfall verharrt?“ Kirche, Politik und Gesellschaft haben sich in den letzten Jahrzehnten immer weiter von Gottes Wort abgewandt. Auf Gottes Wort basierende Gesetze wurden durch neomarxistisch-satanische Gesetze ersetzt und vieles mehr. Genauso wie der Abfall von der göttlichen Ordnung zu beobachten war, nahmen weltweit Katastrophen zu. Noch nie schaute Gott dauerhaft tatenlos zu sondern ließ strafende Gerichte kommen – aber die wenigsten Menschen sahen und sehen auch heute Gottes Hand dahinter! Wir erleben jetzt schon schlimme Katastrophen, wenn aber auch die „Aufhaltenden“ (2. Thess. 2,6-7) durch Entrückung weggetan sind (ähnlich wie einst Lot in Sodom), wie furchtbar werden dann erst die Zorngerichte Gottes sein? Lasst uns die Mitmenschen warnen, für sie beten und selbst im Glaubensgehorsam leben!

Mit freundlicher Genehmigung: www.fcdi.de

Das Lied: "Vergiss nicht zu danken dem ewigen Herrn,"

https://www.youtube.com/watch?v=mZGFAZGPZV0 anklicke

euer siebo oranger Fisch


__________________
Der HERR ist mein Hirte und ich darf sein Schaf sein! Blumen
14.09.2017 07:04 Butt60 ist offline E-Mail an Butt60 senden Beiträge von Butt60 suchen Nehme Butt60 in deine Freundesliste auf
Butt60 Butt60 ist männlich
Registrierter User

images/avatars/avatar-1995.jpeg

Beiträge: 9.929
Herkunft: Ostfriesland, direkt an der Nordsee

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Auch mit vielen andern Worten bezeugte er das und ermahnte sie und sprach: Lasst euch erretten aus diesem verkehrten Geschlecht!
Apostelgeschichte 2,40

Lass Dich nicht in falsche Sicherheit betten,
nur Jesus Christus allein kann Dich retten!
Schaue Dich doch mal um und sei gescheit,
und eile zu Jesus – es ist höchste Zeit!

Frage:
Hast Du wahren Frieden mit Gott gefunden – und bildest Dir dies auch nicht nur ein?

Tipp:
So wenig wie sich ein Baron von Münchhausen selbst am eigenen Schopf aus dem Morast rausziehen konnte, so kann sich ein Mensch selbst aus dem Sündenmorast retten. So wie es aussieht wird die Gnadenzeit zur Umkehr bald enden und Gottes Zorngerichte dann kommen. Wer also noch keinen wahren Frieden mit Gott gefunden hat, indem er sich an Jesus Christus, den alleinigen Retter und Erlöser mit reuigem, bußfertigen Herzen gewandt hat, sollte dies schleunigst tun! Dies sollte auch unter Zeugen geschehen. Sollte es keine bibeltreue Gemeinde bei Dir vor Ort geben, kannst Du Dich auch an uns wenden (Email-Adresse siehe: www.gottesbotschaft.de/?pg=10)

Mit freundlicher Genehmigung: www.fcdi.de

Das Lied: "Ich singe dir mit Herz und Mund,"

https://www.youtube.com/watch?v=8945N-NoARY anschalte

euer siebo oranger Fisch


__________________
Der HERR ist mein Hirte und ich darf sein Schaf sein! Blumen
16.09.2017 07:15 Butt60 ist offline E-Mail an Butt60 senden Beiträge von Butt60 suchen Nehme Butt60 in deine Freundesliste auf
Butt60 Butt60 ist männlich
Registrierter User

images/avatars/avatar-1995.jpeg

Beiträge: 9.929
Herkunft: Ostfriesland, direkt an der Nordsee

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und der Geist und die Braut sprechen: Komm! Und wer es hört, der spreche: Komm! Und wen dürstet, der komme; und wer da will, der nehme das Wasser des Lebens umsonst.
Offenbarung 22,17

Lobt Gott und preiset seine Gnad
und seine Güte allezeit.
Ehrt ihn, der sich geopfert hat,
die Wiederkunft ist nicht mehr weit.

Frage:
Ja - und wenn Jesus nun wirklich bald wiederkommt - sind wir glücklich darüber, ist Jubelgesang auf unsern Lippen oder treffen uns Angst und Schrecken?

Vorschlag:
Die Bibel sagt: Dies ist die erste Auferstehung; selig ist der und auch heilig, der teilhat an der ersten Auferstehung. Offenbarung 20, 5. Wer sich in seinem Leben zu Gott bekehrt hat um hinfort ihm zu leben, wer ihm kindlich vertraut, der sehnt sich, seinen Erlöser mit eigenen Augen bald zu treffen. Wer Gott aber ablehnt, ja gar lästert, der wird von Ihm gerichtet werden nach der Heiligen Schrift.

Mit liebevoller Genehmigung: www.fcdi.de


Das Lied: "Sing mit mir ein Halleluja,"

https://www.youtube.com/watch?v=gyQAT1C7xNI anklicke

euer siebo blauer Fisch


__________________
Der HERR ist mein Hirte und ich darf sein Schaf sein! Blumen
17.09.2017 07:16 Butt60 ist offline E-Mail an Butt60 senden Beiträge von Butt60 suchen Nehme Butt60 in deine Freundesliste auf
Butt60 Butt60 ist männlich
Registrierter User

images/avatars/avatar-1995.jpeg

Beiträge: 9.929
Herkunft: Ostfriesland, direkt an der Nordsee

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Im Namen Jesu werden sich beugen alle derer Knie, die im Himmel und auf Erden und unter der Erde sind, und alle Zungen bekennen sollen, dass Jesus Christus der Herr ist, zur Ehre Gottes, des Vaters.
Philipper 2,10+11

Bald ist die Zeit, da beugen sich
vor Jesus alle Knie.
Ja, dieser Tag kommt sicherlich,
drum ihm entgegen zieh`!

Frage:
Ist es nicht viel besser, schon heute - während unseres Lebens - in Reue und Busse Jesus um Vergebung zu bitten und ihn aus dankbarem Herzen anzubeten, anstatt erst wenn es zu spät ist, zuzugeben, dass er der Herr ist?

Vorschlag:
Jesus sehnt sich danach, mit uns Gemeinschaft zu haben. Er kann jedoch keine Sünde gutheissen. Er musste gar wegen dem Fluch der Sünde sterben. Darum ist Eile geboten. Lasst uns unser Leben im Lichte der Heiligen Schrift ordnen und Jesus in unser Leben aufnehmen!

Mit freundlicher Genehmigung: www.fcdi.de

Das Lied: "Danke, mein Vater,"

https://www.youtube.com/watch?v=Kf0-7VpmijA anschalte

euer siebo oranger Fisch


__________________
Der HERR ist mein Hirte und ich darf sein Schaf sein! Blumen
18.09.2017 07:23 Butt60 ist offline E-Mail an Butt60 senden Beiträge von Butt60 suchen Nehme Butt60 in deine Freundesliste auf
Butt60 Butt60 ist männlich
Registrierter User

images/avatars/avatar-1995.jpeg

Beiträge: 9.929
Herkunft: Ostfriesland, direkt an der Nordsee

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wer darf auf des HERRN Berg gehen, und wer darf stehen an seiner heiligen Stätte? Wer unschuldige Hände hat und reinen Herzens ist, wer nicht bedacht ist auf Lug und Trug und nicht falsche Eide schwört: der wird den Segen vom HERRN empfangen und Gerechtigkeit von dem Gott seines Heiles.
Psalm 24,3-5

Wer darf da sehen Gottes Antlitz,
wer darf da stehn vor seinem Thron?
Nur der da ist reines Herzens,
und ist kein Falsch in seinem Tun!
Dem wird zuteil der Segen Gottes,
und Gerechtigkeit vom Herrn,
das sind die, die nach Ihm fragen,
ja, die erhört der HERR auch gern!

Frage:
Haben wir unschuldige Hände und ein reines Herz um Gott schauen zu können?

Tipp:
Gott ist absolut heilig und entsprechend können wir mit Sündenschmutz nicht vor Ihm bestehen! Aber wie wunderbar ist doch auch zu wissen: „Wenn wir aber unsre Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und reinigt uns von aller Ungerechtigkeit.“ (1. Joh. 1,9). Lasst uns mit aufrichtig reuigem Herzen Jesus Christus aufsuchen, ihm unsere ganze Sündenlast bringen und um Vergebung bitten. Er vergibt gerne! Halleluja!

Mit freundlicher Genehmigung: www.fcdi.de

Das Lied: "Die Herrlichkeit des Herrn bleibe ewiglich."

https://www.youtube.com/watch?v=MOQvk595i7E anklicke

euer siebo oranger Fisch


__________________
Der HERR ist mein Hirte und ich darf sein Schaf sein! Blumen
19.09.2017 07:20 Butt60 ist offline E-Mail an Butt60 senden Beiträge von Butt60 suchen Nehme Butt60 in deine Freundesliste auf
Butt60 Butt60 ist männlich
Registrierter User

images/avatars/avatar-1995.jpeg

Beiträge: 9.929
Herkunft: Ostfriesland, direkt an der Nordsee

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Er (Elia) sprach: Du hast etwas Schweres erbeten: Wirst du mich sehen, wenn ich von dir hinweggenommen werde, so wird es dir zuteilwerden, wenn aber nicht, so wird es nicht geschehen! Und es geschah, während sie noch miteinander gingen und redeten, siehe, da kam ein feuriger Wagen mit feurigen Pferden und trennte beide voneinander. Und Elia fuhr im Sturmwind auf zum Himmel.
2. Könige 2,10-11

Elia wusste: Heut wird die Entrückung geschehen,
dann darf er zu Gott in die Ewigkeit eingehen.
Alles kündigt Gott an – so hat Gott es versprochen (Amos 3,7).
Nein: Gott hat Seine Zusagen noch nie gebrochen!

Frage:
Erkenne ich die Botschaft welche mit der Entrückung von Elia verbunden ist?

Tipp:
Elia spielt eine mehrfache endzeitliche Rolle. So kam er als Wegbereiter Jesus damals wieder, jedoch wurde er von den „Frommen“ nicht anerkannt (Matth. 17,10-12). Auch heute anerkennen viele „Fromme“ nicht die Zeichen, welche vor Jesu 2tem Kommen erscheinen sollen. Das Phänomen des Unglaubens, welches Jesus auch wiederum ankündigte (Lukas 18,8) ist also nicht neu! Alles erfüllt sich vor unseren Augen! Der heutige Bibelvers zeigt aber noch: So wie die Entrückung der Brautgemeinde Jesu durch Zeichen angekündigt wird, wurde auch die Entrückung von Elia angekündigt. Er, Elias und die Prophetenjünger wussten um den Tag: „Weißt du auch, dass der HERR HEUTE deinen Herrn von dir hinwegnehmen wird?“ (2. Könige 2,3). Auch wenn uns der exakte Entrückungstag nicht bekannt ist, so deutet doch alles auf eine Erfüllung in unmittelbarer Kürze hin. Lasst uns daher bereit sein!

Mit freundlicher Genehmigung: www.fcdi.de

Das Lied: "Wüst ist das Land und die Städte sind tot."

https://www.youtube.com/watch?v=YpCKiw4t5xc anklicke

euer siebo oranger Fisch


__________________
Der HERR ist mein Hirte und ich darf sein Schaf sein! Blumen
20.09.2017 07:15 Butt60 ist offline E-Mail an Butt60 senden Beiträge von Butt60 suchen Nehme Butt60 in deine Freundesliste auf
Butt60 Butt60 ist männlich
Registrierter User

images/avatars/avatar-1995.jpeg

Beiträge: 9.929
Herkunft: Ostfriesland, direkt an der Nordsee

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und Gott sprach: Es werden Lichter an der Feste des Himmels, die da scheiden Tag und Nacht und geben Zeichen, Zeiten, Tage und Jahre.
1. Mose 1,14

Gottes Pläne sind „göttlich“, wunderbar,
allergrößte Herrlichkeiten werden wahr!
Überwinder werden zur Hochzeit gehen
und dann endlich Jesus Christus sehen!

Frage:
Welche Zeichen gibt uns Gott für die Zeit nach den in Off. 12 beschriebenen Ereignissen?

Tipp:
Off. 12 mit Geburt der Überwinder-Gemeinde und Entrückung wurde bereits erklärt: Erst kreist Jupiter 9 Monate im Gebärmutterbereich der Jungfrau und wird im September 2017 geboren. Interessant ist aber wohin Jupiter weiterzieht und vor allem wo er rotiert (Stück zurück und wieder vor): Zuerst geht’s zur „Waage“ mit Rotation (=Preisgericht; 1. Kor. 3,8+11-15). Den „Skorpion“ durchläuft er rasch OHNE Rotation (=„auf Schlangen und Skorpione treten können“ nach Entrückung bedeutungslos; Lukas 10,19). Dann Überwinder / Schlangenträger mit Rotation (=Hochzeit des Lammes mit Überwinder-Brautgemeinde; Off. 19,7+9). Nun Antichrist/Schütze dann Satan/Steinbock, dazwischen eine Rotation (=Zorngerichte und Unterwerfung; Off. 15,5ff). Im April 2021 (nach 3,5 Jahren!) verlässt Jupiter den „satanischen Bereich“ und wandert zum Wassermann (=Jesus, welcher Lebenswasser g ibt; Joh. 4,10). Lasst uns für all das bereit sein!

Mit freundlicher Genehmigung: www.fcdi.de

Das Lied: "Bleibend ist deine Treu,"

https://www.youtube.com/watch?v=YeRn1DynFsQ anklicke

euer siebo oranger Fisch


__________________
Der HERR ist mein Hirte und ich darf sein Schaf sein! Blumen
21.09.2017 07:24 Butt60 ist offline E-Mail an Butt60 senden Beiträge von Butt60 suchen Nehme Butt60 in deine Freundesliste auf
Butt60 Butt60 ist männlich
Registrierter User

images/avatars/avatar-1995.jpeg

Beiträge: 9.929
Herkunft: Ostfriesland, direkt an der Nordsee

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wie der Hirsch lechzt nach frischem Wasser, so schreit meine Seele, Gott, zu dir. Meine Seele dürstet nach Gott, nach dem lebendigen Gott. Wann werde ich dahin kommen, dass ich Gottes Angesicht schaue?
Psalm 42,2-3

Ich suche Dein Antlitz, mein Herz ist bereit,
Herr, wohne und wandle in mir allezeit!
Ich suche dein Antlitz, mich dürstet nach Dir,
mein Gott und mein König, o neig Dich zu mir!

Frage:
Sehnen Sie sich auch danach Gottes Angesicht zu schauen?

Tipp:
Angesichts endzeitlicher Zeichen steigt zunehmend bei Jesus wirklich liebenden Christen die Sehnsucht nach Jesu Kommen. Man hört auch weltweit von häufigeren Gebetsversammlungen bei hingegebenen Gotteskindern, was ein geistlich sehr gutes Zeichen ist. Machen auch Sie mit! Suchen Sie das Gebet und den Kontakt mit Jesus Christus zu intensivieren – ob im stillen Kämmerlein oder in Gemeinschaft mit anderen Gläubigen! Es wird Ihnen zum Segen sein!

Mit freundlicher Genehmigung: www.fcdi.de

Das Lied: "Dir, Herr, sei das Lob,"

https://www.youtube.com/watch?v=vTbDNTQaBpQ anschalte

euer siebo oranger Fisch


__________________
Der HERR ist mein Hirte und ich darf sein Schaf sein! Blumen
22.09.2017 07:36 Butt60 ist offline E-Mail an Butt60 senden Beiträge von Butt60 suchen Nehme Butt60 in deine Freundesliste auf
Butt60 Butt60 ist männlich
Registrierter User

images/avatars/avatar-1995.jpeg

Beiträge: 9.929
Herkunft: Ostfriesland, direkt an der Nordsee

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danach werden wir, die Lebenden, die übrig bleiben, zugleich mit ihnen entrückt werden in Wolken dem Herrn entgegen in die Luft; und so werden wir allezeit beim Herrn sein.
1. Thess. 4,17

Laßt mich gehn, laßt mich gehn,
daß ich Jesum möge sehn!
Meine Seel ist voll Verlangen,
Ihn auf ewig zu umfangen
und vor seinem Thron zu stehn.

Frage:
Gehören Sie zur Brautgemeinde Jesu, welche es kaum noch abwarten kann zu Jesus geführt zu werden?

Tipp:
Auf youtube-Videos von jüdisch-orthodoxe Hochzeiten kann man es heute noch sehen, was Gottes Wort sagt: So hatte Jesus verheißen mit seiner Brautgemeinde „Wein aus einem Kelch“ im Himmel zu trinken (Matth. 26,29), welches den Ehebund besiegelt. Vorher wird aber die Braut von zwei Frauen verschleiert zum „Himmelszelt“/Baldachin geführt. Genauso wird die Brautgemeinde von Engel abgeholt werden (siehe Matth. 24,31) und wie im Eingangsvers steht in Wolken (also im weißen Nebel wie eine Braut mit weißem Schleier) zum Himmel entrückt werden. Auf einem der gesehenen Videos sagten Braut und Bräutigam gleichermaßen vorher, dass sie es kaum abwarten können. Genauso sehnen sich weltweit aktuell kluge Jungfrauen nach der Gemeinschaft mit Jesus – und Ihm dürfte es genauso gehen! Lasst uns alles dafür tun bei der Entrückung dabei zu sein und mit der weltweiten Gemeinde Jesu ausrufen: Ja, komm, Herr Jesus! (Off. 22,20)

Mit freundlicher Genehmigung: www.fcdi.de

Das Lied: "Lobet und preiset, ihr Völker, den Herrn,"

https://www.youtube.com/watch?v=RzPF5zWL7as anklicke

euer siebo oranger Fisch


__________________
Der HERR ist mein Hirte und ich darf sein Schaf sein! Blumen
23.09.2017 07:17 Butt60 ist offline E-Mail an Butt60 senden Beiträge von Butt60 suchen Nehme Butt60 in deine Freundesliste auf
Micheline Micheline ist weiblich
Registrierter User

images/avatars/avatar-1870.jpg

Beiträge: 5.950
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

....hast du mit Absicht den Werbeblock für die AfD reingesetzt?????

__________________
Lass dir an meiner Gnade genügen, denn meine Kraft ist in den Schwachen mächtig.
Darum will ich mich am allerliebsten rühmen meiner Schwachheit,
auf daß die Kraft Christie bei mir wohne.

2.Kor. 12,9 f
23.09.2017 11:05 Micheline ist offline E-Mail an Micheline senden Beiträge von Micheline suchen Nehme Micheline in deine Freundesliste auf
Butt60 Butt60 ist männlich
Registrierter User

images/avatars/avatar-1995.jpeg

Beiträge: 9.929
Herkunft: Ostfriesland, direkt an der Nordsee

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nein, ich habe das Video nicht gesehen,
würde bestimmt von keinem Werbung reinsetzen!


__________________
Der HERR ist mein Hirte und ich darf sein Schaf sein! Blumen
23.09.2017 12:09 Butt60 ist offline E-Mail an Butt60 senden Beiträge von Butt60 suchen Nehme Butt60 in deine Freundesliste auf
Butt60 Butt60 ist männlich
Registrierter User

images/avatars/avatar-1995.jpeg

Beiträge: 9.929
Herkunft: Ostfriesland, direkt an der Nordsee

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So tut nun Buße und bekehrt euch, dass eure Sünden getilgt werden.
Apostelgeschichte 3,19

Mein Herz, ach, denk an deine Buße,
da noch die Gnadenzeit dich lockt;
Ach, falle Gott noch heut` zu Fuße!
Denn, bleibst du fernerhin verstockt,
so wird gewiß dir Straf und Pein
in Ewigkeit beschieden sein!

Frage:
Gehören Sie zu den „mittelmäßig“ Gläubigen?

Tipp:
Wir hatten bereits schon davon berichtet, dass Gott nach jüdischer Überlieferung ab Rosch Haschana, welches nun vorbei ist, für 10 Tage bis zum großen Versöhnungstag noch Zeit zur Buße gibt! In diesen Tagen entscheidet sich wer zu welcher Gruppe gehört: Neben den Zaddikim (vollkommen Gerechte welche sofort ins Buch des Lebens eingeschrieben werden) und Rascha’im (vollkommen Böse, welche das Siegel des Todes erhalten) gibt es noch die Benonim: die Mittelmäßigen. Ihnen wird innerhalb von 10 Tagen (bis zum großen Versöhnungstag) eine letzte Chance zur Buße und Umkehr gegeben. Sollten Sie zu den Mittelmäßigen (Lauen) gehören gilt jetzt der besondere Aufruf zur Buße und völligen Umkehr zu Jesus Christus!

Mit liebevoller Genehmigung: www.fcdi.de

Das Lied: "Danke, Herr Jesus, hab Dank,"

https://www.youtube.com/watch?v=fASp1lZM84A anschalte

euer siebo oranger Fisch


__________________
Der HERR ist mein Hirte und ich darf sein Schaf sein! Blumen
Gestern, 07:17 Butt60 ist offline E-Mail an Butt60 senden Beiträge von Butt60 suchen Nehme Butt60 in deine Freundesliste auf
Butt60 Butt60 ist männlich
Registrierter User

images/avatars/avatar-1995.jpeg

Beiträge: 9.929
Herkunft: Ostfriesland, direkt an der Nordsee

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Darum seid auch ihr bereit! Denn der Sohn des Menschen kommt zu einer Stunde, da ihr es nicht meint.
Lukas 12,40

Des Menschen Sohn wird kommen,
des freuen wir uns all;
vereint mit allen Frommen
und mit der Sel´gen Zahl
sind wir darauf gerichtet,
dass bald der Heiland naht,
da sich´s auf Erden lichtet
in fühlbar großer Gnad.

Frage:
Sind wir bereit für Jesu Kommen?

Tipp:
Vorgestern, am 23.09.2017 waren viele Christen in gespannter Erwartung um Jesu evtl. Kommen aufgrund von Off. 12,1-2. Schauen wir uns mal Off. 12 an: Es geht um eine Frau im Endstadium der Schwangerschaft. Die Schreie lassen auf die Presswehen der Austreibungsphase kurz vor der Geburt schließen, weswegen auch dann ab Vers 3 Satan auf den Plan tritt um die Geburt ja nicht zu verpassen. Ab wann Satan zur Stelle ist wird nicht gesagt - vermutlich unverzüglich. Gestern war jedenfalls „Fasten Gedalja“ in Israel (Zom Gedalja wurde vom Antichrist-Vorgänger und „Sohn Davids“ Ismael ben Natanja heimtückisch umgebracht und Israel dadurch letztlich zerstört). Damit hätten wir die Situation, dass Überwinder wie auch Satan auf den Geburtszeitpunkt gespannt warten, ohne ihn zu kennen. Mit Off. 12,1-2 vorgestern „ist die Zeit (grundsätzlich) erfüllt“ für Jesu 2tes Kommen (vergleiche Gal. 4.4). Lasst uns also unbedingt bereit sein!

Mit freundlicher Genehmigung: www.fcdi.de

Das Lied: "Jesus, höchster Name,,"

https://www.youtube.com/watch?v=5rDCJOijj0E anklicke

euer siebo oranger Fisch


__________________
Der HERR ist mein Hirte und ich darf sein Schaf sein! Blumen
Heute, 07:13 Butt60 ist offline E-Mail an Butt60 senden Beiträge von Butt60 suchen Nehme Butt60 in deine Freundesliste auf
Seiten (104): « erste ... « vorherige 102 103 [104] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen


Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH

© by Jesus-im-Leben.de 2001-2012